Streitschlichter

Kategorie: Schüler Veröffentlicht: Freitag, 28. März 2014 Geschrieben von Super User

Immer wieder kommt es im Schulalltag zu Konfliktsituationen zwischen Schülerinnen und Schülern.

Oft sind es nur Kleinigkeiten, die zur Auseinandersetzung führen. Beide Parteien fühlen sich im Recht und treten bei der Lösung des Problems auf der Stelle. Die Streitschlichter helfen in solchen Situationen und vermitteln zwischen den Konfliktpartnern.

Ein Streitschlichter braucht Gerechtigkeitssinn und Empathie. Er sollte sich in die Konfliktparteien hineinversetzen und auf deren Gefühle eingehen können. Sicheres Auftreten und Übung in der Gesprächsführung helfen ihm bei der Schlichtung. Deshalb werden Schülerinnen und Schüler, die sich für dieses soziale Engagement an unserer Schule interessieren, vor ihrem Einsatz ausgebildet.

Im Falle eines Streits setzen sich die Kontrahenten mit den Streitschlichtern zusammen und legen ihre Positionen dar. Der Schlichter oder die Schlichterin sorgen dafür, dass beide Parteien ihre unterschiedlichen Auffassungen und Wahrnehmungen klar formulieren. Sie sollen sich gegenseitig verstehen und sich in die Lage des anderen hineinfühlen. Es geht nicht um Schuldzuweisungen, sondern um die Frage, warum es zu der Situation gekommen ist und warum man so reagiert hat.

Gemeinsam, ohne Lehrer, werden Lösungsmöglichkeiten gesucht und die Kontrahenten einigen sich auf ein weiteres Vorgehen. Die Vereinbarung wird schriftlich festgehalten und unterschrieben. Mit ihr verbinden sich Wiedergutmachung, Versöhnung und künftiges Verhalten.

 

Zugriffe: 5294